Jubiläumsveranstaltung erreicht Teilnehmerrekord

codex „Netzwerk der Besten“-Event goes Amsterdam

Nach 10 Jahren ging codex erstmalig mit seiner Kundenveranstaltung ins Ausland. Vom 13. bis 14. Mai folgten rekordmäßige 550 Teilnehmer der Einladung nach Amsterdam, um das umfangreiche Tagungs- und Unterhaltungsprogramm wahrzunehmen. Neben Fachvorträgen gab es Tipps zu Rechtsfragen, Informationen über technische Neuerungen und Produkte sowie Vorträge rund um die perfekte Selbstvermarktung für Handwerksbetriebe, ganz nach dem Motto: „Nur wer sichtbar ist, hat im Angebotsdschungel eine Zukunft.“ Und dass es funktioniert, bestätigt Codex-Geschäftsführer Mario Meuler schon bei seiner Eröffnungsrede.

Marketing und Social Media für Fliesenleger

Beim Rückblick auf die Geschichte der Marke codex und das Netzwerk der Besten wird klar, dass sich der Erfolg auf die starke Marketing- und Vertriebsausrichtung begründet. „Anfangs wollten wir die Branche aufmischen – das haben wir geschafft. Jetzt streben wir die Marktführerschaft im Produktbereich an“, so Meuler. Neben dem Neubau von Produktions- und Verwaltungsgebäude investiert Codex aktuell viel in das neue Portal vom Netzwerk der Besten. Codex-Marketingmanager Fabian Wirth erklärt, wie das Unternehmen sich als Partner versteht und sein Wissen sowie seine Fähigkeiten für die Mitglieder im Netzwerk der Besten in Zukunft einsetzen wird. „Wir wollen unseren Mitgliedern eine umfangreiche Marketingunterstützung bieten, die sie im neuen Portal selbst zusammenstellen können, um die so notwendige lokale Markenbildung voranzutreiben.“ So ist es den Mitgliedern im Netzwerk der Besten zum Beispiel möglich, mit ein paar Mausklicks ein Werbegeschenk für deren Kunden mit ihrem Logo zu individualisieren, zu bezahlen und liefern zu lassen. Ganz nach dem Vorbild großer Onlineshops. Zusätzlich werden Fugen-, Fliesensimulatoren für die Beratung beim Kunden zur Verfügung stehen und eigenständige Mailingaktionen einfach online durchzuführen sein. Full-Service-Marketingbetreuung für die Mitglieder des Netzwerk der Besten.

Gastreferent Matthias Schultze (Inhaber und Geschäftsführer von Malerfachbetrieb Heyse GmbH & Co. KG) springt mit seinem Beitrag auch auf den digitalen Marketingzug auf. Mit seinem Vortrag zum Thema Social Media für Handwerker ermutigt er zu mehr Engagement im digitalen Netz, um weitläufig sichtbar zu werden. Und er spricht aus Erfahrung. Seine Arbeit beschert ihm bis zu zehn neue Anfragen pro Tag. Geschichten erzählen, dem Unternehmen ein Gesicht verleihen. Mit zwei bis drei Stunden am Tag angelt man im digitalen „Kundensee“ erfolgreicher als in der analogen Printwelt. Das ist seine Botschaft. Referentin Katja Hofmann, Unternehmerin und Management-Beraterin mit eigener Marketingagentur, zieht am zweiten Tag mit und bringt anschaulich rüber, wie an das Thema Marketing 2020 herangegangen werden soll und dass der Trend in der Individualisierung (Selbstmarketing), der Identifikationsstiftung und dem Außergewöhnlichsein liegt.

Keine Tulpen aus Amsterdam, dafür eine Menge Fachwissen

Comments are closed.